Förderkredite

Förderkredite: Antragstellung zumeist über Hausbank

Besonders für Existenzgründende ist die Förderlandschaft vielfältig. So gibt es mit dem MikroSTARTer Niedersachsen einen einfach und direkt bei der NBank zu beantragenden Kredit in Höhe von 5.000 Euro bis 25.000 Euro, der sich sehr vielfältig einsetzen lässt. Die notwendige fachkundige Stellungnahme zur Beantragung können wir für Sie erstellen – bitte nehmen Sie dazu Kontakt mit uns auf.

Meistens führt der Weg zum Förderdarlehen allerdings über die Hausbank. Gern unterstützen wir Sie bei der Erstellung bzw. Optimierung Ihres Businessplans. Exzellente Unterlagen und detaillierte Vorbereitungen erleichtern Ihnen bei Finanzierungsanfragen eindeutig den Weg zum Erfolg.

Für GründerInnen interessant ist neben dem MikroSTARTer auch der Niedersachsen-Gründerkredit der NBank. Die KfW bietet mit Produkten wie beispielsweise dem ERP Gründerkredit Startgeld oder dem KfW Unternehmerkredit ebenfalls Förderdarlehen für verschiedenste Einsatzgebiete und Unternehmensphasen. Auch zu Themen wie energetische Sanierung gibt es seitens der KfW interessante Unterstützung. Lassen Sie sich zu diesen Förderkrediten von Ihrer Hausbank, den Kreditinstituten innerhalb des WiReGo Beratungsnetzwerks oder von einem KfW-Finanzpartner Ihrer Wahl beraten.

Wir denken gern mit – Sprechen Sie uns an!

Katrin Streich

Referentin für Wirtschaftsförderung und Mittelstand

E-Mail katrin.streich(at)wirego.de
Telefon 05321 / 76 701
Telefax 05321 / 76 99 705

Lena-Marie Feldgeber

Referentin für Wirtschaftsförderung und Leitung der Geschäftsstelle LEADER-Region Westharz

E-Mail lena-marie.feldgeber(at)wirego.de
Telefon 05321 / 76 709
Telefax 05321 / 76 99 705

Zurück