Wirtschaftsstruktur

Landkreis Goslar:
Tradition trifft Innovation und Technik

Im Landkreis Goslar entdecken Sie an vielen Stellen, dass Tradition und Innovation aufeinandertreffen. Zu dem UNESCO-Weltkulturerbe gehört nicht nur die Goslarer Altstadt, sondern auch die Oberharzer Wasserwirtschaft sowie das Erzbergwerk Rammelsberg. Beide stehen als Zeitzeugen für den Einzug von Technik und Fortschritt in unsere Region vor mehr als 1000 Jahren. Dieser kontinuierlichen Weiterentwicklung fühlen sich die Menschen, die hier leben und arbeiten, verpflichtet.

Die Technische Universität Clausthal und das Energieforschungszentrum in Goslar sind wichtige Treiber, damit aus der Tradition heraus immer wieder neue Spitzentechnologien entstehen. In der Region sind zahlreiche interessante Unternehmen angesiedelt, die in ihrer Branche oft als „Hidden Champions“ ganz oben stehen. Herausragende Beispiele hierfür finden Sie auf dem Gebiet der Mess- und Regeltechnik sowie in der Recycling- und chemischen Industrie. Wissenschaft und Wirtschaft im Landkreis Goslar widmen sich in diesen Jahren auch intensiv technologischen und gesellschaftlichen Zukunftsthemen wie Kreislaufwirtschaft, Elektro- und Wasserstoffmobilität sowie der damit einhergehende Wiederverwertung und Sicherheitsaspekte von Batterien und Brennstoffzellen. Exemplarisch sei hier auf den Batterie-Sicherheitscampus Deutschland in Goslar verwiesen.

Industrielle Branchenschwerpunkte sind neben der Automotive-Zulieferindustrie die Metallverarbeitung und -gewinnung, vor allem bei den Nichteisen-Metallen, sowie die chemische Industrie. Aufgrund ihrer Bedeutung haben sich die Recyclingindustrie und in der Region ansässigen chemischen Unternehmen schon vor Jahren in lebendigen Netzwerken wie REWIMET und Chemienetzwerk Harz organisiert, um gemeinsam Innovationen voranzutreiben und/oder durch Intensivierung der operativen Zusammenarbeit die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Auch Sie nutzen täglich Gegenstände, für die Unternehmen aus dem Landkreis Goslar wichtige Bauteile liefern. Dies gilt z.B. für Handys, Brillengläser, Ceran-Kochfelder oder Gummidichtungen.

Breiten Raum nimmt die Gesundheitswirtschaft mit dem Schwerpunkt auf Rehabilitation und Medical-Wellness ein. Die erholsame Wirkung solcher Maßnahmen liegt nicht zuletzt an der einmaligen landschaftlichen Umgebung. Der Harz, das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands, lockt jedes Jahr viele Gäste aus dem In- und Ausland an. Die Tourismuswirtschaft ist ein wichtiger Bestandteil des wirtschaftlichen Lebens. Bedingt durch das hohe Gästepotential im Landkreis Goslar hat die Stadt Goslar die höchste Kaufkraftbindung in der gesamten Region Braunschweig, so dass hier wie auch in den weiteren Mittelzentren ein attraktiver Einzelhandel vorhanden ist.

Es sind nicht so sehr die großen Betriebe, die den Landkreis Goslar prägen. Vielmehr finden Sie hier einen ausgeprägten Mittelstand mit Familienbetrieben sowie technologieorientierten jungen Unternehmen im Umfeld der universitären Einrichtungen.


Sprechen Sie uns an!

Dr. Jörg Aßmann

Geschäftsführer

E-Mail joerg.assmann(at)wirego.de
Telefon 05321 / 76 700
Telefax 05321 / 76 99 705

Die Wirtschaftsstruktur auf einen Blick

Entdecken Sie die Kompetenzen unserer Region

In der Region Goslar finden Sie starke Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft. Zusammen mit der „Allianz für die Region GmbH“ haben wir eine Unternehmensdatenbank aufgebaut, die die Kompetenzen zwischen Harz und Heide sichtbar macht. Auf diese Weise können Sie nach potenziellen KundInnen, LieferantInnen und PartnerInnen in der Region suchen.

Mithilfe einer Suchfunktion finden Sie sowohl Unternehmen als auch Forschungseinrichtungen, die für Ihr Vorhaben oder Ihre Branche wichtig sein können. Die Datenbank liefert Ihnen nicht nur Informationen zu diesen Firmen und Einrichtungen, sondern Sie können in der Karte auch sofort deren Lage erkennen. Auf diese Weise können Sie sich über regionale Schwerpunkte und Wertschöpfungscluster informieren. Dabei erheben wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern möchten Ihnen vor allem die bedeutendsten Akteure vorstellen.

Als weitere Serviceleistung können Sie sich dann auch die freien Gewerbeflächen und -immobilien in den von Ihnen ausgewählten Bereichen anzeigen lassen.

Mit einem kurzen Klick gelangen Sie direkt zu der Regionalen Kompetenzlandkarte!


Sprechen Sie uns an!

Nicole Fröhlich

Referentin für Wirtschaftsförderung und Gewerbeimmobilien und -flächen

E-Mail nicole.froehlich(at)wirego.de
Telefon 05321 / 76 717
Telefax 05321 / 76 99 705

Hendrik Prochnow

Referent für Wirtschaftsförderung, Digitalisierungsberater

E-Mail hendrik.prochnow(at)wirego.de
Telefon 05321 / 76 706
Telefax 05321 / 76 99 705

Anja Blümel

Referentin für Wirtschaftsförderung und Gründung, Prokuristin

E-Mail anja.bluemel(at)wirego.de
Telefon 05321 / 76 703
Telefax 05321 / 76 99 705

Große Branchenvielfalt und Dominanz von KMUs

Bei aller Bedeutung der Automotive-Industrie zeichnet sich der Landkreis Goslar dadurch aus, dass er wirtschaftlich diversifiziert aufgestellt ist. Es gibt keine besondere Abhängigkeit von einer Branche oder größeren Unternehmen. Die Region wird stark von kleinen und mittelständischen Unternehmen geprägt, die mitunter auf Basis einer Innovationsführerschaft als „Hidden Champions“ auf dem Weltmarkt agieren.

Im Folgenden erhalten Sie einen allgemeinen Überblick über die Wirtschaftsregion Goslar sowie tiefergehende Einblicke in die hier dominierenden Branchenschwerpunkte.

Sprechen Sie uns an!

Dr. Jörg Aßmann

Geschäftsführer

E-Mail joerg.assmann(at)wirego.de
Telefon 05321 / 76 700
Telefax 05321 / 76 99 705